Mittwoch, 9. November 2016

Hörbuchrezension: Flawed: Wie perfekt willst du sein? - Cecelia Ahern



Titel: Flawed - Wie perfekt willst du sein?
Autorin: Cecelia Ahern

Sprecherin: Merete Brettschneider
Laufzeit: 15h 40 Min - ungekürzte Lesung  
Verlag: Argon       
Ersterscheinung: 29. 09. 2016       
Preis: ab 14,49 € - 2 MP3 - CD´s   
Reihe: Teil 1 von 2





Kurzbeschreibung:
Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublich süßen Freund.

Doch dann handelt sie in einem entscheidenden Moment aus dem Bauch heraus. Und bricht damit alle Regeln. Sie könnte im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden – verurteilt als Fehlerhafte.
Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt. Nichts geht über die Perfektion. Auch nicht die Menschlichkeit. Jetzt muss sie kämpfen – um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe.

Meinung:
Cecelia Ahern ist ja ein wirklich bekannter Name, an dem fast niemand vorbeigekommen ist. Auch ich war von ihren ersten Büchern verzaubert und tief berührt, doch leider konnte sie dieses Niveau nicht halten und ich fand ihre neueren Werke leider alle viel schwächer. 

Umso skeptischer war ich jetzt über ihren Genre-Wechsel. Dystopien sind ja im Moment der große Renner und so hatte ich schon ein bisschen Angst, dass die Autorin einfach nur auf diesen Zug aufspringen will.

Jedoch hat sich meine Angst als völlig unbegründet herausgestellt, denn mit „Flawed – Wie perfekt willst du sein?“ konnte mich die Autorin vollkommen fesseln, schockieren, überzeugen und unterhalten. 

Das beginnt schon bei ihrer interessanten Idee. Was passiert, wenn jeder kleine Fehler bestraft wird und nur noch scheinbare Perfektion als erstrebenswert gilt? In diesem Fall entwickelt sich eine extrem ungerechte und erschreckende Welt, deren Ausmaß erst nach und nach deutlich wird, mich aber immer mehr aufgewühlt und berührt hat. Und das ist auch das Besondere für mich an dieser Geschichte, wie tief mich die Ereignisse wirklich berührt und mitgerissen haben. Ich habe bei den großen Ungerechtigkeiten den Atem angehalten, ich habe ungläubig den Kopf geschüttelt und bei den teilweise doch echt brutalen und sehr authentisch beschriebenen Szenen den Schmerz fast am eigenen Leib gespürt. 

Dabei baut die Autorin ihre Geschichte eigentlich recht typisch für dieses Genre auf. Zuerst bekommt man die scheinbar perfekte Gesellschaft im besten Licht geschildert, doch dann passieren immer mehr Ereignisse, die Protagonistin Celestine am System zweifeln und der gesunde Menschenverstand sie einfach handeln lassen. 
Obwohl Celestine zu Beginn eine typisch naive und vom System überzeugte Figur ist, entwickelt sie sich glaubhaft weiter. Sie entwickelt Mitgefühl, eine große Stärke, Mut und Kampfeswillen. Dafür gibt sie einiges auf und verzichtet auf den leichten Weg. Dabei bleibt sie trotzdem ein Teenager und man kann ihre Angst und ihre Beweggründe sehr gut nachvollziehen.

Es gibt auch einige interessante Nebenfiguren, die nochmals für reizvolle Highlights sorgen und auf deren weitere Entwicklungen ich schon gespannt bin.

Den Handlungsverlauf fand ich ziemlich spannend und ich habe wirklich eine Sogwirkung erlebt. Dies liegt auch vor allem daran, dass die Autorin immer wieder noch einen drauf setzt und sie mich eben emotional total packen konnte. Der Schreibstil ist dabei extrem mitreißend und Sprecherin Merete Brettschneider kann diese fesselnde Stimmung sehr gut übermitteln. Ihre Stimme passt für mich perfekt zur Geschichte und ihre tolle Lesung macht dieses Hörbuch wirklich zu einem überzeugenden und aufwühlenden Erlebnis.

Daran kann auch das offene Ende nichts ändern, vor allem, da die Fortsetzung bereits am 17. November erscheint.

Fazit:
Eine tolle Dystopie, die nicht nur durch die interessante Idee, sondern auch durch die emotionale Tiefe und die große Verbunden- und Betroffenheit, die sie beim Leser hervorruft, überzeugen kann. Der Plot ist spannend, die Protagonistin entwickelt sich glaubhaft weiter und durch den mitreißenden Vortrag von Merete Brettschneider ist die Geschichte einfach ein fesselnder Hörgenuss. Deshalb gibt’s von mir die vollen 5 Buchherzen und eine unbedingte Lese- oder Hörempfehlung für alle Dystopiefans.
Vielen Dank an den Argon Verlag für die Bereitstellung dieses Hörbuches. 


Infos zur Autorin (Quelle: Argon-verlag.de):
Cecelia Ahern ist eine der erfolgreichsten Autorinnen der Welt. Mit 21 Jahren schrieb sie ihren ersten Roman, der sie sofort international berühmt machte: P.S. Ich liebe Dich, verfilmt mit Hilary Swank. Danach folgten Jahr für Jahr weitere Bestseller.

Infos zur Sprecherin (Quelle: Argon-verlag.de)
Merete Brettschneider erreichte mit ihren Lesungen der Fifty Shades of Grey-Romane Tausende von Hörern. Mit ihrer hellen Stimme und ihrem interpretatorischen Gespür beherrscht sie sowohl ruhige als auch dynamische Töne. Das macht sie zur Wunschbesetzung für Cecelia Aherns Protagonistin Celestine.

Infos zur Reihe:
1. Flawed - Wie perfekt willst du sein?
2. Perfect - Willst du die perfekte Welt? (Erscheinungstermin: 17.11.16)

Kommentare:

  1. Hallo Steffi,

    "Flawed" hat mir auch sehr gut gefallen und war mein Monatshighlight im Oktober.

    Und auch ich freue mich sehr auf den Abschlußband dieser Geschichte.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Uwe,

      ja, ich bin jetzt auch wirklich gespannt, wie es weiter geht :)

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen